Immobilienangebote Immobilienbewerter Seidler Referenzen

Wer will denn hier schön wohnen?

79104 Freiburg, Dachgeschosswohnung zur Miete

Referenz

Dieses Objekt wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Objekt­beschreibung

Beschreibung

Das Wesentliche im Überblick:

- 4-Zimmer-Dachgeschosswohnung in denkmalschützter Stadtvilla
- ca. 143,50 m² Gesamtwohnfläche
- Alle Wohn- und Schlafräume wurden mit einem Fischgrätparkett ausgelegt.
- Das Tageslichtbad mit Badewanne und Dusche, welche über eine Glasschutz verfügt, wird saniert.
- Die Gäste-Toilette wird ebenfalls saniert.
- Großer Kellerraum mit ca. 12,76 m²
- Kein Balkon / Ein Bereich im Garten kann evtl. zur Verfügung gestellt werden.

- Die Wohnung wir zur Übergabe im Oktober 2020 in einem umfangreich renovierten/sanierten Zustand übergeben.

Sonstige Informationen

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Wohnung leider nicht einer Wohngemeinschaft anbieten können.

Lage

Freiburg-Herdern-Neuburg.

Alle Geschäfte des täglichen Bedarfs befinden sich in unmittelbarer Nähe. Die schöne Architektur, eine ruhige Lage und kurze Wege bis in die Innenstadt verleihen dem Wohngebiet einen Wohlfühlfaktor.

Die Wohnung befindet sich in ruhiger Lage in Freburg Herdern. Herdern ist ein nordöstlich der Innenstadt gelegener Stadtteil von Freiburg.

Herdern gehört neben der Wiehre zu den ältesten Stadtteilen Freiburgs. Bereits 1008 wurde Herdern als Grenze des Basler Bistums urkundlich erwähnt.

Heute ist Herdern genau das, was man ein gutbürgerliches Viertel nennt. Hier wurde Anfang des 19. Jhds. viel gebaut. Die weitgehend vom Krieg verschonten Häuser zeugen vom gehobenen Lebensstandart ihrer wohlhabenden Erbauer.

Der beliebte Stadtteil nördlich der Altstadt ist aufgrund seiner ruhigen Lage mit hohem Grünanteil und der naturnahen Lage sehr beliebt. Auch architektonisch hat Herdern einiges zu bieten, auf alten Alleen geht es hier vorbei an herrlichen Jugendstilvillen. Der Botanische Garten der Universität Freiburg befindet sich in Herdern und ist immer einen Besuch Wert.

Im Süden grenzt Herdern an den Stadtteil Neuburg, im Westen wird er von den Gleisen der Rheintalbahn begrenzt und stößt dort an die Stadtteile Stühlinger und Brühl, im Norden liegt der Stadtteil Zähringen und im Osten liegen die Westhänge des Roßkopfs.

An der katholischen Kirche St. Urban befindet sich ein schöner Platz, auf dem zwei Mal wöchentlich ein Bauernmarkt mit frischem Obst und Gemüse zum Einkaufen und Genießen einlädt.

Die dargestellte Position der Immobilie ist nur eine ungefähre Angabe.

Immobiliendaten-Import und Darstellung für WordPress: WP-ImmoMakler®